Seite auswählen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kippgerät für Kisten und Oktabins


Oktabins werden im Saatgutbereich schon jahrzehntelang verwendet. Diese Behälter können auf viele Arten geleert werden, eine davon ist mit einem speziellen Kippgerät mit Dosierbunker (siehe Broschüre „Kippgerät für Kisten und Oktabins“). Eine andere Möglichkeit ist ein Kippgerät mit einem aufgebauten Trichter. Der Oktabin kann so einfach und schnell zum Beispiel in eine Kiste, auf einen Bandförderer/Elevator oder in einen Dosierbunker entleert werden. Der Trichter kann mit einem Absperrventil versehen werden. Das Kippgerät ist natürlich auf die Maße Ihrer Oktabins abgestimmt.

Der Oktabin mit Palette wird in das Kippgerät gestellt.

Der Trichter ist angehoben, damit es ausreichend Platz zur Positionierung des Oktabins gibt.

 

Vor dem Kippen wird der Oktabin angehoben. Der Trichter schließt sich nun exakt rund um den Oktabin.

Zylinder sorgen dafür, dass der Oktabin gekippt wird. Der Auslauf des Trichters kommt in die Kiste, den Elevator oder Bunker.

Andere Lösungen sind möglich. Wir besprechen gerne mit Ihnen Ihre Wünsche und Ideen.
Die Kippgeräte sind mit der Standard-Sicherheitsausrüstung versehen (nicht abgebildet).