Seite wählen

Klimaräume für Pflanzenwachstumstests

Für Wachstumsversuche müssen sorgfältig und ganz nach Wunsch unterschiedliche klimatische Bedingungen geschaffen werden. Pflanzenwachstumsräume werden daher in enger Absprache mit den Anwendern zusammengestellt und aufgebaut. Hierzu werden Gespräche u. a. mit dem Forscher geführt, um die richtige Konfiguration zu bestimmen. So können sie die spezifischen Wünsche und Anforderungen, die für Pflanzenwachstumsversuche gelten, erfüllen. Eine ausführliche Anleitung wird mitgeliefert.

Kühlung 

Die Pflanzenwachstumsräume werden oft mit Deckenkühlung in Kombination mit einem Luftsack ausgeführt. Die Dimensionierung der Deckenkühlung hängt eng mit der angewandte Beleuchtung zusammen. Es können verschiedene Typen von Kühlanlagen zum Einsatz kommen. Die Auswahl hängt von der gewünschten rF im Raum ab. 

Die Kühlung kann an eine vorhandene Kühlanlage angeschlossen werden. Die Kühlung kann auch an ein gekühltes Leitungswassernetz angeschlossen werden.

 

Luftregeneration 

Die Lufteinblasmethode basiert auf Luftunterdrückung. Die Luftmenge hängt von der abgegebenen Wärme der Beleuchtung ab und wird situationsabhängig ermittelt. Die Luftmenge muss erneut eingestellt werden, um die korrekte Temperatur beizubehalten.

Lighting 

Es sind verschiedene Arten von Beleuchtung möglich. Setups mit LED-Leuchten mit Tageslichtfarbe oder dimmbare Leuchten mit den Farben Rot, Far-Rot und Blau sind möglich.

 

 

 

Befeuchtung 

Verschiedene Arten von Luftbefeuchtern sind möglich. Die am häufigsten verwendete Methode ist ein Ultraschallbefeuchter in Kombination mit einer Umkehrosmose-Wasseraufbereitungsanlage.

 

 

ABC-Prozessor

Mit dem fortschrittlichen ABC-Prozessor können jeder gewünschte Luftzustand, die Beleuchtungsstärke und das Farbspektrum auf einem Touchscreen eingestellt und erreicht werden. Dies kann in mehreren Phasen und mit oder ohne allmählichen Skalenübergang erfolgen. Ein Tag-Nacht-Rhythmus mit Dämmerung und Morgenröte ist ebenfalls möglich. Das zusammengestellte Menü kann als Voreinstellung gespeichert und bei einem nächsten Versuch erneut verwendet werden. Insgesamt sind 32 Voreinstellungen möglich.

Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für das Menü:

Bühne
12345
Dauer (min.)6550130140600
Intensität (Lux) *xxxxyyyyzzzzaaaabbbb
rot
(%)
3040506030
Weiß
(%)
1010202030
Blau
(%)
4030101030
Far-rot (%)2020201010
T° (°C)2525303515
RH (%)6080604540
AH (gr/kg)12.016.016.016.04.3

Der gesamte Prozess wird mit dem ABC-Prozessor gesteuert, der mit einem Touchscreen ausgestattet ist. Ein ABC-Prozessor / Touchscreen kann mehrere Pflanzenwachstumsräume bedienen. Alle Einstellungen und Messwerte können mit Hilfe der Taste auf Ihrem PC gespeichert werden ABC PC Programm.Diese Werte können in einer Grafik oder Tabelle zur Analyse wieder aufgerufen werden. Dies ermöglicht, falls erforderlich oder gewünscht, eine maßgeschneiderte Anpassung der Prozesse(Pre-sets).

Zudem gibt es ein SMS-Modul, mit dem man bei einem Zwischenfall eine SMS erhält. Mit dem MCM-Modul kann die Bedienung und Kontrolle (auch mit Diagrammen) vom Tablet oder Smartphone aus erfolgen. ABC-Überwachungsthermostate greifen ein, wenn die Temperatur im Raum zu hoch oder zu niedrig wird. Alle Geräte werden dann ausgeschaltet, um Schäden vorzubeugen, und es wird ein Alarm ausgelöst. Anschließend kann eine SMS an die Verantwortlichen gesendet werden.